TAIZÉ & RUHESTÄNDLERGOTTESDIENST

Ruhestand – Aufbruch in eine neue bunte Zeit?!

Ein Taize´- Gottesdienst.

Mit dem Eintritt in den Ruhestand erfolgt eine Zäsur im Leben eines jeden Menschen. Viele Dinge im gewohnten Tagesablauf ändern sich. Manch einer ist froh, dass die Last und der Stress des Berufslebens hinter ihm liegen und freut sich,  Zeit zu haben, für die langersehnte Urlaubsreise mit dem Partner,  mit den Enkelkindern zu spielen,  Freunde zu treffen und  endlich all die vielen Dinge, die zu kurz gekommen sind, zu genießen und das Leben gebührend zu feiern.

Andere Menschen hingegen fallen in ein tiefes Loch. Sie werden nicht mehr gebraucht von ihrer Firma, für die sie so viel gegeben haben. Sie fühlen sich wertlos und zu wenig beachtet. Sie haben ihr Leben über den Beruf definiert, waren erfolgreich und glücklich. Doch plötzlich ist ihre Leistung nicht mehr gefragt. Sie erfahren zu wenig oder gar keine Wertschätzung mehr. Vielleicht gibt es auch keinen Partner und keine Familie, der/die für sie da ist, mit dem sie sich austauschen können und der sie auffängt.

Jeder Mensch erlebt diesen Übergang anders, entsprechend seinen individuellen Lebensumständen. Es gibt kein Richtig und kein Falsch. Man kann das persönlich Erlebte nicht werten.

Wir wollen in diesem Gottesdienst innehalten und über das Leben nachdenken, Alt und Jung zu Wort kommen lassen, miteinander feiern, singen und beten. Und vielleicht Impulse geben für das Leben danach. Fröhlich – besinnlich – nachdenklich. Denn eines ist sicher: Das Leben ist und bleibt bunt!

Der Gottesdienst wird von einem Team aus ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern des Prot. Dekanats, unter der Leitung von Herrn Dekan Kuntz, gestaltet und durchgeführt.

Wir laden Sie alle herzlich ein, am Samstag, den 19. Oktober, um 19.00 Uhr, in die Bad Dürkheimer Schlosskirche zu kommen und gemeinsam mit uns, diesen besonderen Gottesdienst zu feiern.